Rote Rüben starten ihre Frische-Karriere im Herbst und Winter. Dieses Chutney eignet sich hervorragend als Beilage für all deine Gerichte mit Gemüse aus dem Backofen oder Kochtopf. Manchmal reicht auch nur eine gute Pellkartoffel oder ein herzhafter Pfannkuchen.

Rote Beete Apfel Chutney

Ein wunderbares Gericht mit wohlschmeckenden Gewürzen im Herbst und Winter. Es wärmt und erdet dich und schenkt dir Substanz in der kalten Jahreszeit.
Gericht Beilage
Land & Region Ayurveda
Portionen 6 Personen

Zutaten
  

  • 1 EL Ghee
  • 2 cm frischer Ingwer geschält und gehackt
  • 1 Stück Chilischote entkernt, gewaschen und sehr fein gehackt
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL Kardamom
  • 2 Knollen Rote Beete geschält und gerieben
  • 3 Stück Äpfel gewaschen und gerieben
  • 1-2 Stück Orangen Saft auspressen
  • 1 Bund Petersilie gewaschen und die Bläter gehackt
  • 1 TL Salz
  • 1-2 EL Rohrzucker

Anleitungen
 

  • Das Ghee in einem Topf erhitzen und darin Ingwer und Chilischoten andünsten
  • Zimt, Kardamom, Rote Beeten und Äpfel in den Topf geben. Kurz mitgaren und mit Orangensaft ablöschen.
  • Das Chutney bei schwacher Hitze 20 Minuten köcheln lassen
  • Zum Schluss die Petersilie hinzufügen und alles gut vermischen. Mit Salz und Rohrzucker abschmecken

Notizen

Du kannst es dir leichter machen, in dem du die Roten Beeten und die Äpfel geschält in den Blitzhacker gibst. Das Rezept ist auch für den Thermomix bestens geeignet.
Hinweis für Pitta:
Bitte nicht zu scharf – reduziere Chili
Hinweis für Kapha:
Ingwer und Chili darf verstärkt eingesetzt werden